Muster anfordern Anfrage
Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien

Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien

Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien – Globale Branchenbewertung und -prognose

Seitenzahl # Seiten:

141

Basisjahr:

2022

Datum

Juli - 2023

Format:

PDF XLS PPT

Berichtscode:

VMR-2227

Abgedeckte Segmente
  • Nach Typ Nach Typ Zelltherapie, Gentherapie
  • Durch Angabe Durch Angabe Onkologische Erkrankungen, Erbkrankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, neurologische Erkrankungen, andere Indikationen
  • Nach Anwendung Von Anwendung Klinische Fertigung, kommerzielle Fertigung
  • Nach Endbenutzer Von Endbenutzer Pharma- und Biotechnologieunternehmen, Auftragsfertigungsorganisationen (CMOs), Forschungsinstitute und akademische Zentren, Aufsichtsbehörden, andere Endbenutzer
  • Nach Region Von Region Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik, Lateinamerika, Naher Osten und Afrika
Schnappschuss
BasisjahrBasisjahr: 2022
PrognosejahreVorhersage Jahre: 2023 - 2030
Historische JahreHistorisch Jahre: 2017 - 2021
Umsatz 2022Einnahmen 2022: USD 4.8 Milliarde
Umsatz 2030Umsatz 2030: USD 15.4 Milliarde
Umsatz-CAGRUmsatz-CAGR (2023 - 2030): 18.2%
Am schnellsten wachsende Region Am schnellsten wachsende Region (2023 - 2030) Asien-Pazifik
Größte Region Größte Region (2022): North America
Anpassung angeboten
  • Segmentübergreifende Marktgröße und Analyse für die genannten Segmente Segmentübergreifende Marktgröße und Analyse für die genannten Segmente
  • Zusätzliche Unternehmensprofile (bis zu 5 kostenlos) Zusätzliche Firmenprofile (bis zu 5 Mit Keine Kosten)
  • Weitere Länder (außer den genannten Ländern) Weitere Länder (außer Erwähnte Länder)
  • Länder-/regionsspezifischer Bericht Länder-/regionsspezifischer Bericht
  • Gehen Sie zur Marktstrategie Gehen Sie zur Marktstrategie
  • Regionsspezifische Marktdynamik Regionsspezifische Marktdynamik
  • Marktanteil auf Regionsebene Marktanteil auf Regionsebene
  • Import-Export-Analyse Import-Export-Analyse
  • Produktionsanalyse Produktionsanalyse
  • Andere Anders Anfrage Anpassung Sprich mit Analytiker
Marktanteil bei der Herstellung von Zell- und Gentherapien

Die Welt Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien wird bewertet mit 4.8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 und wird voraussichtlich einen Wert von erreichen 15.4 Milliarden US-Dollar bis 2030 bei einer CAGR (Compound Annual Growth Rate) von 18.2% zwischen 2023 und 2030.

Premium-Einblicke

Die Herstellung von Zell- und Gentherapien hat sich zu einem revolutionären Bereich der Medizin entwickelt und gibt Hoffnung auf Heilung vieler Krankheiten. Diese sich schnell entwickelnde Branche ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen und hat erheblich zur Verbesserung der Patientenversorgung und der medizinischen Forschung beigetragen. Die erfolgreiche Entwicklung und Kommerzialisierung von CAR-T-Therapien (Chimäre Antigen-Rezeptor-T-Zellen), die das Leben von Patienten mit bestimmten Arten von Blutkrebs völlig verändert haben, ist eine der herausragendsten Errungenschaften auf diesem Gebiet. Bei der CAR-T-Therapie werden Krebszellen gezielt von den eigenen Immunzellen des Patienten zerstört, was zu langfristigen Remissionsraten führt, die bei herkömmlichen Therapien bisher nicht möglich waren. Der jüngste Fortschritt bei der Behandlung genetischer Krankheiten wie spinaler Muskelatrophie (SMA) und Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) ist ein weiteres bemerkenswertes Beispiel für Fortschritte bei der Herstellung von Zell- und Gentherapien. Klinische Studien haben gezeigt, wie effektiv Gentherapie genetische Mutationen korrigieren und Patienten mit diesen lähmenden Erkrankungen erhebliche klinische Vorteile bieten kann. Diese Fortschritte haben neue Behandlungsmöglichkeiten für seltene Krankheiten eröffnet und gleichzeitig die Lebensqualität der Betroffenen verbessert.

Marktgröße für die Herstellung von Zell- und Gentherapien, 2022 bis 2030 (Milliarden US-Dollar)

KI (GPT) ist da!!! Stellen Sie Fragen zum Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien
Wird geladen....

Das Verhältnis klinisch erfolgreicher zellulärer und gentechnisch veränderter Therapieprodukte zur Anzahl klinischer Studien hat sich in den letzten Jahren verbessert, was sich auch im Gesundheitswesen zeigt. Dies ist auf verbesserte wissenschaftliche und klinische Erkenntnisse über die Sicherheitsrisiken zurückzuführen, die mit der Verwendung dieser Produkte verbunden sind. Im Mai 329 befanden sich 2022 Zell- und Gentherapien in der klinischen Erprobung, und es wird erwartet, dass die Zahl in den Folgejahren stark ansteigen wird. Darüber hinaus könnten bis Ende 13 2023 neue Zell- oder Gentherapien zugelassen werden. Patienten können nun aus sechs CAR-T-Zelltherapien wählen, die von der FDA eine Zulassung zur Behandlung verschiedener Arten von Blutkrebs erhalten haben. Sie sind nur eine von vielen vielversprechenden Zell- und Gentherapien, die zur Behandlung häufiger und seltener Krankheiten entwickelt werden. Darüber hinaus wurden im Jahr 2022 drei neue Therapien zur Behandlung seltener Krankheiten und eine zur Behandlung von Blasenkrebs zugelassen, was einen Rekord für die Zulassung nie zuvor zugelassener Gentherapien darstellt. Fünf bereits in den USA oder Europa zugelassene Behandlungen wurden erstmals auch in einer neuen Region oder für eine andere Indikation zugelassen. Aber das ist nur die erste Wellenwelle der Welle.

Key Take Away

Berichterstattung und Ergebnisse

PDF-Bericht und Online-Dashboard helfen Ihnen zu verstehen:

  • Datenaktualisierungen in Echtzeit:
  • Wettbewerbs-Benchmarking
  • Markttrends-Heatmap
  • Benutzerdefinierte Forschungsabfragen
  • Analyse der Marktstimmung
  • Demografische und geografische Einblicke

Holen Sie sich jetzt Zugriff

  • Das Segment der Herstellung von Zelltherapien dominierte den Markt mit einem Umsatzanteil von 60.1 % im Jahr 2022.
  • Das Segment der kommerziellen Fertigung dürfte im Prognosezeitraum die höchste CAGR aufweisen.
  • Nordamerika hatte im Jahr 48.20 mit 2022 % den höchsten Umsatzanteil.

Wirtschaftseinblicke

Zahlreiche wirtschaftliche Faktoren beeinflussen den Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien erheblich. Die hohen Kosten für die Durchführung dieser Therapien sind ein wichtiger Faktor. Komplexe und teure Techniken, die in den Entwicklungs- und Herstellungsprozessen eingesetzt werden, wie etwa Genbearbeitung und Zellkultur, erfordern modernste Technologie und qualifiziertes Personal. Aus diesem Grund ist die Herstellung dieser Therapien weiterhin teuer und für viele Patienten und Gesundheitssysteme unerschwinglich. Darüber hinaus erhöhen sich der Zeit- und Kostenaufwand für die Herstellung häufig durch die strengen Richtlinien, die die Aufsichtsbehörden auferlegen, um die Sicherheit und Wirksamkeit dieser Therapien zu gewährleisten. Die Entwicklung des Marktes und die Fähigkeit der Zell- und Gentherapie-Herstellung, profitabel zu sein, können durch diese regulatorischen Hindernisse beeinträchtigt werden. Andererseits haben Gentherapieunternehmen Investitionen in Höhe von insgesamt rund 2.3 Milliarden US-Dollar erhalten. Diese bemerkenswert hohe Summe zeigt, dass große Gentherapieunternehmen Investitionen von großen Pharma- und Biotechnologiekonzernen weltweit erhalten. Gen- und Zelltherapie sind aktive Investitionsbereiche für große Dienstleister, darunter CDMOs/CMOs und interne Hersteller.

Top-Markttrends

  1. Humanisierte und personalisierte Zellbehandlung erhält mehr Aufmerksamkeit: Die Produktion von Zell- und Gentherapien hat in den letzten Jahren eine rasante Expansion erfahren, wobei der Schwerpunkt zunehmend auf humanisierter und personalisierter Zellbehandlung liegt. Der Bedarf an Arzneimitteln, die an die Bedürfnisse bestimmter Patienten angepasst werden können, sowie die Wahrscheinlichkeit, dass diese Therapien zu besseren Behandlungsergebnissen, niedrigeren Behandlungskosten und einer höheren Patientenzufriedenheit führen, sind die Treiber dieser Bewegung. Daher ist ein breites Spektrum an Krankheiten, von seltenen genetischen Anomalien bis hin zu bösartigen Erkrankungen, Gegenstand der Forschung und Entwicklung im Bereich der Zell- und Gentherapie. Große Marktteilnehmer investieren außerdem in automatisierte Systeme und technische Durchbrüche, um die Herstellung dieser Medikamente zu verbessern.
  2. Verstärkte Einführung von Automatisierung und Robotik: Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Zell- und Gentherapien nutzen Hersteller Automatisierung und Robotik, um die Produktivität zu steigern und das Risiko menschlicher Fehler zu verringern. Es wird erwartet, dass dieser Trend anhält, da Unternehmen daran arbeiten, ihre Produktivität zu verbessern und den Herstellungsprozess zu rationalisieren.
  3. Moderne Bioverarbeitungstechniken: Die Herstellung von Zell- und Gentherapien ist zunehmend auf Bioverarbeitungstechniken wie geschlossene Systeme und Einwegsysteme angewiesen. Mithilfe dieser Technologien können Hersteller die Sterilität des Produkts gewährleisten und seine Integrität während des gesamten Herstellungsprozesses bewahren. Es wird erwartet, dass der Fertigungsmarkt in den kommenden Jahren aufgrund der Entwicklung neuartiger Bioverarbeitungstechnologien wachsen wird.
  4. Zunehmende Auslagerung von Fertigungsaktivitäten: Da der Markt für Zell- und Gentherapie weiter wächst, entscheiden sich viele Unternehmen dafür, ihre Fertigung an spezialisierte Auftragsfertigungsorganisationen (Contract Manufacturing Organizations, CMOs) auszulagern. Dieser Trend ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und gleichzeitig die Fähigkeiten und Ressourcen von CMOs zu nutzen, um die Entwicklung und Herstellung ihrer Therapeutika zu beschleunigen.

Marktsegmentierung

Der globale Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien kann wie folgt kategorisiert werden: Therapietyp, Anwendung, Indikation, Endbenutzer, und Region. Basierend auf Therapietypkann der Markt in Gentherapie (nicht-virale Vektoren und virale Vektoren) und Zelltherapie (allogene, autologe und virale Vektoren) eingeteilt werden. Darüber hinaus basierend auf die Anwendung Segment, Der Markt kann weiter in klinische Fertigung und kommerzielle Fertigung unterteilt werden. Darüber hinaus basierend auf Indikation, Es wird in die Kategorien Onkologische Erkrankungen, Erbkrankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Muskel-Skelett-Erkrankungen, Neurologische Erkrankungen und andere Indikationen eingeteilt. Darüber hinaus bezogen auf das Segment Endbenutzer, kann der Markt weiter in Pharma- und Biotechnologieunternehmen, Auftragsfertigungsorganisationen (CMOs), Forschungsinstitute und akademische Zentren, Regulierungsbehörden und andere Endbenutzer kategorisiert werden. Ebenso basierend auf RegionDer Markt ist in Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, Lateinamerika sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt.

Basierend auf dem Therapietyp

Der Erfolg der CAR-T-Zellbehandlung hat das Wachstum des Marktes für die Herstellung von Zell- und Gentherapien vorangetrieben

Aufgrund mehrerer Faktoren wird der Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien heute von der Kategorie Zelltherapie dominiert. Zelltherapien haben sich bei der Behandlung verschiedener Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen als vielversprechend erwiesen. Beispielsweise hat die CAR-T-Zelltherapie, die die eigenen Immunzellen einer Person genetisch verändert, um Krebszellen anzugreifen und auszurotten, die Behandlung bestimmter Arten von Leukämie und Lymphomen revolutioniert. Diese Behandlung zielt darauf ab, Krebszellen abzutöten, indem die Immunzellen eines Patienten, sogenannte T-Zellen, genetisch so verändert werden, dass sie auf ihrer Oberfläche chimäre Antigenrezeptoren (CARs) produzieren. Die Entwicklung des Marktes für die Herstellung von Zell- und Gentherapien wurde durch den Erfolg der CAR-T-Zelltherapie vorangetrieben, der zur Zulassung vieler Medikamente durch die Aufsichtsbehörden führte.

Basierend auf der Anwendung

Die kommerzielle Herstellung ermöglicht regulierte und standardisierte Verfahren, um die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Zell- und Gentherapien zu gewährleisten

Die kommerzielle Fertigung dominiert das Anwendungssegment des Marktes zur Herstellung von Zellen und Genen für Therapien. Um Zell- und Gentherapien in großen Mengen herzustellen und zu vertreiben und eine größere Patientenpopulation zu versorgen, ist in erster Linie eine kommerzielle Herstellung erforderlich. Diese Behandlungen werden zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt, darunter Krebs, genetische Störungen und Autoimmunerkrankungen. Dabei handelt es sich häufig um genetisch veränderte lebende Zellen. Daher ist eine kommerzielle Fertigung erforderlich, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und die Zugänglichkeit dieser Behandlungen in größerem Maßstab zu gewährleisten. Kommerzielle Hersteller befolgen strenge GMP-Standards (Good Manufacturing Practice) und behördliche Richtlinien, die für die Gewährleistung von Wirksamkeit und Sicherheit unerlässlich sind.

Basierend auf Indikation

Zell- und Gentherapien haben bei der Behandlung verschiedener Krebsarten bedeutende Ergebnisse gezeigt.

Die Dominanz der Onkologie auf dem Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien ist größtenteils auf die Prävalenz von Krebs zurückzuführen. Angesichts der Millionen neuer Krebsfälle, die jedes Jahr diagnostiziert werden, ist dies ein großes globales Gesundheitsproblem. Aufgrund der hohen Nachfrage nach wirksamen Krebsbehandlungen waren die Aufsichtsbehörden offener für die Zulassung von Zell- und Gentherapien für onkologische Indikationen als für andere Therapiebereiche, was zu Investitionen in die Herstellung von Zell- und Gentherapien, insbesondere für onkologische Indikationen, geführt hat. Dieses unterstützende regulatorische Umfeld hat die Entwicklung und Herstellung von Zell- und Gentherapien gegen Krebs erleichtert.

Basierend auf Endbenutzer

Pharma- und Biotechnologieunternehmen sind die dominierenden Endverbraucher auf dem Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien.

Pharma- und Biotechnologieunternehmen kontrollieren überwiegend das Endverbrauchersegment bei der Herstellung von Zell- und Gentherapien. Diese Unternehmen sind von entscheidender Bedeutung für die Förderung der Forschungs- und Entwicklungsinitiativen, die darauf abzielen, Patienten modernste Therapien anzubieten. Pharma- und Biotechnologieunternehmen investieren aktiv in die Herstellung von Zell- und Gentherapien, um das enorme Potenzial dieser Therapien zu nutzen. Diese Unternehmen verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Arzneimittelforschung und -entwicklung. Beispielsweise hat Kymriah, eine vom renommierten Pharmaunternehmen Novartis entwickelte CAR-T-Zelltherapie, in zahlreichen Ländern die behördliche Zulassung zur Behandlung bestimmter Krebsarten erhalten. Um die Produktion dieser Therapie in großem Maßstab sicherzustellen, hat das Unternehmen stark in die Entwicklung von Produktionskapazitäten investiert und damit sein Engagement für Zellen unter Beweis gestellt.

Basierend auf der Region

Nordamerika wird aufgrund des wachsenden Bedarfs an personalisierter Behandlung führend im weltweiten Vertrieb

Die Region mit dem größten Marktanteil bei der Herstellung von Zell- und Gentherapien ist Nordamerika. Aufgrund zahlreicher führender Biotech- und Pharmaunternehmen wird der Region ein enormes Wachstum bei der Herstellung von Zell- und Gentherapien prognostiziert. Die Marktexpansion im nordamerikanischen Raum ist vor allem auf die USA zurückzuführen. Hohe Gesundheitskosten, ein robustes regulatorisches Umfeld für die Produktion von Zell- und Gentherapien und steigende Investitionen in biotechnologische Forschung und Entwicklung sind einige der Gründe, die die Marktexpansion in diesem Bereich vorantreiben. Darüber hinaus verfügt die Region über eine starke Infrastruktur und qualifizierte Fachkräfte im Gesundheitswesen, die zur Expansion des Marktes beitragen. Es wird erwartet, dass der Markt der Region aufgrund des steigenden Interesses an personalisierter Medizin und der Nachfrage nach hochmodernen Behandlungen für chronische Krankheiten wie Krebs und genetische Anomalien wächst. Darüber hinaus steigt die Nachfrage der Region nach der Herstellung von Zell- und Gentherapien, da chronische Krankheiten wie Krebs und genetische Anomalien immer häufiger auftreten. Der Markt in der Region wächst aufgrund der Präsenz namhafter Unternehmen wie Pfizer Inc., Novartis International AG und Incyte Corporation. Aufgrund günstiger staatlicher Vorschriften, steigender Finanzierung und technologischer Durchbrüche in der Biotechnologiebranche wird erwartet, dass der nordamerikanische Raum seine Position als weltweit führender Hersteller von Zell- und Gentherapien behaupten wird.

Wettbewerbslandschaft

Zahlreiche internationale und regionale Akteure konkurrieren auf dem Weltmarkt hart. Große Unternehmen gehen strategische Allianzen, Fusionen und Übernahmen sowie Joint Ventures ein, um sich einen Marktvorteil zu verschaffen. Darüber hinaus konzentrieren sich die Hersteller auf Kapazitätserweiterungen und Forschung und Entwicklung für die Entwicklung neuer Produkte, um den Verbrauchern Produkte anzubieten, die im Trend liegen. Ein bemerkenswertes Beispiel ist Novartis, ein führendes Pharmaunternehmen, das mit der Zulassung seiner CAR-T-Zelltherapie Kymriah für Aufsehen sorgte. Diese bahnbrechende Therapie war die erste CAR-T-Therapie für bestimmte Arten von Leukämie und Lymphomen, die von der FDA zugelassen wurde. Um der steigenden Nachfrage nach CAR-T-Therapien gerecht zu werden, investierte Novartis viel Zeit und Geld in die Entwicklung modernster Produktionsanlagen. Dazu gehörten automatisierte Produktionslinien, Maßnahmen zur Qualitätskontrolle und Pläne zur Kapazitätserweiterung, um eine konsistente Versorgung mit ihrer Therapie zu gewährleisten.

Zu den Hauptakteuren auf dem globalen Markt für die Herstellung von Zell- und Gentherapien gehören: Lonza (Schweiz), Bluebird Bio (USA), Catalent Inc. (USA), F. Hoffmann-La Roche Ltd. (Schweiz), Samsung Biologics (Südkorea) , Boehringer Ingelheim (Deutschland), Cellular Therapeutics (China), Hitachi Chemical Co. Ltd. (Japan), Takara Bio Inc. (Japan), Miltenyi Biotec (USA), Thermo Fisher Scientific (USA), Novartis International AG (Schweiz) , Merck KGaA (Deutschland), Wuxi Advanced Therapies (USA), Fujifilm Holdings Corp. (Japan), Charles River Laboratories International Inc. (USA), GE Healthcare Life Sciences (USA), CGT Catapult (Großbritannien), CoJourney Inc. ( China), ElevateBio LLC (USA), Pfizer Inc. (USA), Incyte Corp. (USA), AllogeneTherapeutics Inc. (USA) und andere.

Aktuelle Marktentwicklungen

  • Juli 13, 2023: Die Serie-A-Finanzierung in Höhe von 30 Mio. US-Dollar für CoJourney Inc., einen führenden Hersteller und Entwickler von Zell- und Gentherapien, wurde abgeschlossen. Das Unternehmen erweitert außerdem seine US-Organisation und seine kommerziellen Fertigungskapazitäten. Legend Star Investment Management, Lake Bleu Capital, GL Ventures und Legend Capital haben alle zu dieser Finanzierungsrunde beigetragen. Um eine durchgängige kundenspezifische Entwicklung und Herstellung von genetischen Arzneimitteln, einschließlich Plasmiden, viralen Vektoren und mRNA, zu unterstützen, hat CoJourney hocheffiziente Prozesse entwickelt.
  • Juni 7, 2023:Das Cell and Gene Therapy Catapult (CGT Catapult) eröffnete neue Labore am Institute of Regeneration and Repair der University of Edinburgh, seinem ersten Standort in Schottland. Die Labore befinden sich im Edinburgh BioQuarter. CGT Catapult hofft, mit seinem neuen, 350 m² großen, hochspezialisierten Laborraum Wissen, Ressourcen und Technologie bereitzustellen, um Zelltherapieentwicklern bei der Verbesserung ihrer Herstellungsprozesse und der Bewältigung der komplizierten regulatorischen Anforderungen zu helfen, die mit der Markteinführung dieser Therapien verbunden sind.
  • 25. Mai 2023: Um seine technologischen Plattformen weiterzuentwickeln und die Schaffung, Herstellung und Entwicklung von Zell- und Gentherapien zu beschleunigen, hat ElevateBio in einer Finanzierungsrunde der Serie D 401 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Segmentierung des globalen Marktes für die Herstellung von Zell- und Gentherapien

Parameter Details
Abgedeckte Segmente

Nach Typ

  • Zelltherapie
    • Allogen
    • Autolog
    • Viraler Vektor
  • Gentherapie
    • Nicht-virale Vektoren
    • Virale Vektoren

Durch Angabe

  • Onkologische Erkrankungen
  • Erbliche Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Störung des Bewegungsapparates
  • Neurologische Erkrankungen
  • Andere Indikationen

Nach Anwendung

  • Klinische Herstellung
  • Kommerzielle Fertigung

Nach Endbenutzer

  • Pharma- und Biotechnologieunternehmen
  • Auftragsfertigungsorganisationen (CMOs)
  • Forschungsinstitute und akademische Zentren
  • Aufsichtsbehörden
  • Andere Endbenutzer

Nach Region

  • North America
  • Europa
  • Asien-Pazifik
  • Lateinamerika
  • Naher Osten und Afrika

Abgedeckte Regionen und Länder
  • Nordamerika – (USA, Kanada, Mexiko)
  • Europa – (Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, übriges Europa)
  • Asien-Pazifik – (China, Japan, Indien, Südkorea, Südostasien, übriger Asien-Pazifik)
  • Lateinamerika – (Brasilien, Argentinien, übriges Lateinamerika)
  • Naher Osten und Afrika – (GCC-Länder, Südafrika, übriger Naher Osten und Afrika)
Abgedeckte Firmen
  • Lonza (Schweiz)
  • Bluebird Bio (USA)
  • Catalent Inc. (USA)
  • F. Hoffmann-La Roche AG (Schweiz)
  • Samsung Biologics (Südkorea)
  • Boehringer Ingelheim (Deutschland)
  • Zelltherapeutika (China)
  • Hitachi Chemical Co. Ltd. (Japan)
  • Takara Bio Inc. (Japan)
  • Miltenyi Biotec (USA)
  • Thermo Fisher Scientific (USA)
  • Novartis International AG (Schweiz)
  • Merck KGaA (Deutschland)
  • Wuxi Advanced Therapies (USA)
  • Fujifilm Holdings Corp. (Japan)
  • Charles River Laboratories International Inc. (USA)
  • GE Healthcare Life Sciences (USA)
  • CGT-Katapult (Großbritannien)
  • CoJourney Inc. (China)
  • ElevateBio LLC (USA)
  • Pfizer Inc. (USA) Inc.te Corp. (USA)
  • AllogeneTherapeutics Inc. (USA)
Berichterstattung Marktwachstumstreiber, Beschränkungen, Chancen, Porters Fünf-Kräfte-Analyse, PEST Analyse, Wertschöpfungskettenanalyse, Regulierungslandschaft, Technologielandschaft, Patentanalyse, Markt Attraktivitätsanalyse nach Segmenten und Nordamerika, Analyse des Unternehmensmarktanteils und COVID-19 Einflussanalyse
Preise und Kaufoptionen Profitieren Sie von maßgeschneiderten Kaufoptionen, die genau Ihren Forschungsanforderungen entsprechen. Kaufoptionen erkunden

FAQ
Oft gestellte Frage
  • Die weltweite Herstellung von Zell- und Gentherapien wird im Jahr 4.8 auf 2022 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird im Jahr 15.4 voraussichtlich 2030 Milliarden US-Dollar erreichen, was einem jährlichen Wachstum von 18.2 % entspricht.

  • Die führenden Marktteilnehmer sind Lonza (Schweiz), Bluebird Bio (USA), Catalent Inc. (USA), F. Hoffmann-La Roche Ltd. (Schweiz), Samsung Biologics (Südkorea), Boehringer Ingelheim (Deutschland), Cellular Therapeutics (China), Hitachi Chemical Co. Ltd. (Japan), Takara Bio Inc. (Japan), Miltenyi Biotec (USA), Thermo Fisher Scientific (USA), Novartis International AG (Schweiz), Merck KGaA (Deutschland), Wuxi Advanced Therapies (USA), Fujifilm Holdings Corp. (Japan), Charles River Laboratories International Inc. (USA), GE Healthcare Life Sciences (USA), CGT Catapult (Großbritannien), CoJourney Inc. (China), ElevateBio LLC (USA). ), Pfizer Inc. (USA), Incyte Corp. (USA), AllogeneTherapeutics Inc. (USA).

  • Es wird erwartet, dass der Markt mit einer CAGR von wächst 18.2 % zwischen 2023 und 2030.

  • Zu den treibenden Faktoren der Herstellung von Zell- und Gentherapien gehören:

    • Hohe Inzidenz von Krebs und anderen Zielkrankheiten

  • Nordamerika war im Jahr 2022 das führende regionale Segment der Zell- und Gentherapie-Herstellung.